Atemschutz VG

Dienstzeiten der Atemschutzwerkstatt


      
Ausgabezeiten der Atemschutzgerätewerkstatt sind:

 

Montag  bis Donnerstag von  08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr


 

 

Geräteausgabe außerhalb dieser Zeiten ist nur nach Rücksprache möglich, da  die Gerätewarte in den örtlichen Ausbildungs- und Übungsdienst eingebunden sind.

 

Atemschutzübungen, Gerätetausch oder Geräteausgaben sind mit den Atemschutzgerätewarten abzusprechen.

 

Für Euch bedeutet das:

 

 Dadurch wollen wir einen reibungslosen Dienstbetrieb sicherstellen.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

Sicherungstrupptasche

 

 

Rettungshaube mit permanenter Luftversorgung 

Die Dräger Rettungshaube wird über den Kopf der zu rettenden Person gestülpt und an die Atemluftversorgung angeschlossen. Durch einmaliges Festziehen des Bandes um den Nacken ist die Haube fixiert und der Träger wird konstant mit Atemluft versorgt.

 

Luftverbrauch ca.10 bar/min.

 

 Y-Stück an der verlängerten Mitteldruckleitung.

 

Jetzt können 2 verunfallte AGT mit Luft versorgt werden.

Zu beachten ist bei 2 Abnehmern der höhere Luftverbrauch.

 

 

Seit 01.03.2013 stehen uns 3 Sicherungstrupp-Taschen zur verfügung.

Eine Tasche (Mitte) bleibt wie bisher auf dem ELW verlastet.
Die Taschen Nord / Süd sind bei den Löscheinheiten welche Monatlich in der Atemschutzbereitschaft auf Position 1 eingeteilt sind.
Den Monatlichen Tausch sollen die Löscheinheiten selbst organisieren.

 

07.03.2013

Arthur Lorenz

Atemschutzgerätewart

 

____________________________________________________________________________________

 

Ab sofort werden hier die Termine der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land für die Atemschutzübungstrecke in Rodalben, die Bestandteil für die Atemschutzgerätetauglichkeit ist, veröffentlich. Bitte setzt euch für eine Terminabsprache mit Arthur Lorenz während der Arbeitszeiten Mo, Di, Mi, Do, (8:00-16:00 Uhr) telefonisch unter 06332/4785800 in Verbindung. Wann die Termine sind und wie viele Plätze noch frei sind, könnt ihr der Seite Übungsstrecke entnehmen.

 


 

Vermisst!

Vermisst wird nach einigen Atemschutzübungen und Einsätzen die kleine LA-Schutzkappe .

Sie ist ca. 5-6 cm groß Rund und Weis.

Besonders gerne hält sie sich in Jacken- und Hosentaschen von Atemschutzträgern auf.

Da sie sich schnell Einsam fühlt, sollte sie so schnell wie möglich zu ihren Freunden in die Atemschutzwerkstatt zurückgebracht werden.

Über Sachdienliche Hinweise und über jede gefundene Vermisste freut sich Euer Atemschutzgerätewart.